Freudentag

Gesellenhaus in Temeswar eingeweiht

Der Samstag, 14. Mai 2022 war ein Freudentag für Kolping Rumänien: In Temeswar konnte das neue Kolping Gesellenhaus feierlich eingeweiht werden. Wo wir während der Vereinsreise 2017 unter dem Kirschbaum ein feines Gulasch gegessen haben, ist in den vergangenen fast drei Jahren ein modernes Tagungs- und Bildungshaus entstanden. Welchen Stellenwert dieses Projekt für Kolping Rumänien hat und welche Aufmerksamkeit es in Temeswar erhält, zeigt die Tatsache, dass an der Einweihung nicht weniger als drei (!) Bischöfe anwesend waren.

Mit seiner markanten Silhouette fällt das neue Gesellenhaus auf und prägt schon jetzt das Quartier. Als Ausbildungs-, Wohn- und Arbeitsstätte wird es hoffentlich in Zukunft für die ganze Stadt und die Menschen genauso prägend sein.




Weitere Informationen

zur News-‹bersicht