Minoritenkirche eingeweiht

Auch die KF Hochdorf spendete

Während der Einweihungsfeier

Am Samstag, 4. Dezember 2010 wurde die Kölner Minoritenkirche nach umfassenden Restaurierungs- und Umgestaltungsarbeiten mit einem feierlichen Gottesdienst eingeweiht. Einen Grossteil der Baukosten von 1.85 Millionen Euro trägt die Erzdiözese Köln, aber auch Kolpingfamilien aus der ganzen Welt haben mit ihren Spenden die Arbeiten ermöglicht. Die KF Hochdorf sammelte während der GV 2009 für die Aktion "1 Euro pro Mitglied". Zusätzlich spendeten wir einen Teil unserer Texaid-Einnahmen.

Dank aus Köln

Bernhard Burger überbringt Grüsse aus Köln

Anlässlich unseres Klausurtages im November überreichte uns Bernhard Burger einen Brief von Generalpräses Msgr. Axel Werner sowie eine alte Dachschindel der Minoritenkirche als Dankeschön und Anerkennung.

Weitere Informationen

Ein Stück Köln in Hochdorf

zur News-‹bersicht