Weihnachtsaktion 2015

Das Fest des Friedens - in unfriedlichen Zeiten.

Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg

"Weihnachten steht vor der Tür, das Fest des Friedens, das Fest der Liebe - in unfriedlichen Zeiten."
Mit diesen Worten eröffnet Generalpräses Ottmar Dillenburg eine Videobotschaft zur diesjährigen Weihnachtsaktion von Kolping International. Und er hält darin fest, dass wir als Christen und als Kolpingmitglieder einen Auftrag haben, nämlich zu helfen, wo wir können. Gemeinsam mit dem Generalsekretär von Kolping International, Markus Demele erläutert der Generalpräses in dem kurzen Film, wie wichtig unsere Spenden für die Kolpingarbeit sind und was sie konkret bewirken.

Kolping Schweiz sammelt für Bolivien

Schulkinder in El Alto/La Paz

Kolping Schweiz sammelt in der diesjährigen Weihnachtsaktion für seinen Partnerverband in Bolivien. Kolping Bolivien hat in El Alto/La Paz, in Santa Cruz, in Tarija, Cochabamba und in Warnes Schulen aufgebaut, um Kindern aus ärmsten Familien die Chance auf eine gute Schulausbildung zu geben. Pro Jahr werden hier über 3000 Kinder bis zur Matura unterrichtet. Die Schulen leisten eine enorm wichtige Hilfe. Doch viele Klassenzimmer sind mittlerweile in einem stark renovierungsbedürftigen Zustand. Die Toiletten müssen saniert, Wände neu gestrichen, die Tische und Stühle erneuert werden. Auch das pädagogische Material ist teilweise überaltert und muss neu beschafft werden. Doch dafür fehlen die finanziellen Mittel. Deshalb bittet das Kolpingwerk Bolivien um unsere Solidarität, damit die gute Arbeit der Schulen auch für die Zukunft gesichert wird.


Weitere Informationen

zur News-‹bersicht