Friedenswanderung

Die Friedenswanderung ist wohl der älteste regelmässig durchgeführte und gut besuchte Anlass des Kolpingwerkes in Europa. Kolpingleute aus verschiedenen Ländern sind jeweils gemeinsam unterwegs, wandern, beten und feiern zusammen.

2016 in Prag - unsere 1. Friedenswanderung

Nach einer perfekten Anreise und dem gut organisierten Transfer zum Hotel Pyramida, wurden wir beim Nachtessen überrascht von den etwa 300 Personen aus ganz Europa. An dieses Schlange-Stehen bei den Mahlzeiten mussten wir uns noch etwas gewöhnen, doch es hat immer etwas zu essen gegeben.
Bei den zwei Wanderungen in der Stadt und auf den Hügeln in der Umgebung erfuhren wir viel Interessantes von Prag. So konnten wir auch einen guten Wein probieren. Etwas Mühe bereitete uns das "gehen-stehen-gehen"-Wandern, das spürten wir jeweils am Nachmittag in den Beinen.

Hochdorf und Bamberg im St.-Veits-Dom

Sehr eindrücklich waren die Gottesdienste in mehreren Sprachen am Freitagabend im St.-Veits-Dom sowie am Samstagabend in der Kirche des Klosters Strahov. Beim Ein- und Auszug wehte unsere Hochdorfer-Fahne zwischen den 35 Bannern aus ganz Europa.
Sehr gut gefiel uns die Besichtigung der schönen Stadt Prag am Sonntagvormittag mit dem Abschluss-Mittagessen im Hotel.
Das Kolping-Team Prag mit Jana als OK Präsidentin hat eine Meisterleistung vollbracht und uns interessante Tage beschert.
Die freiwillige Verlängerung um eine Nacht haben wir noch sehr genossen mit Prag bei Night und einem Stadtbummel mit Vreni, Alois, Ingrid und Daniel.

Cecile und Willy

2017 in Sarnen

Die nächste Friedenswanderung (15. - 18. Juni 2017) wird von Kolping Sarnen (www.fw-2017.ch) organisiert.

Presseartikel und Bilder